Steuerung

Der Vorstand steuert die comdirect Gruppe ganzheitlich unter Berücksichtigung aller wesentlichen Chancen und Risiken und achtet dabei insbesondere darauf, dass die Balance zwischen kurzfristiger Profitabilität und langfristiger Wertsteigerung gewahrt bleibt. Das monatliche Gesamtbanksteuerungs-Reporting gibt darüber Aufschluss, ob sich die comdirect Gruppe hinsichtlich ihrer strategischen und operativen Ziele im Zielkorridor bewegt oder außerplanmäßige Entwicklungen eingetreten sind. Ausgewählte Kennzahlen werden in kürzeren Abständen beobachtet und gesteuert.

Steuerungskennzahlen

Zentrale finanzielle Steuerungskennzahl (Key Performance Indicator, KPI) für den Konzern und die beiden Segmente ist das Ergebnis vor Steuern. Dieses wird durch die Entwicklung des Zins- und Provisionsüberschusses und sonstiger Erträge auf der einen Seite sowie der Verwaltungsaufwendungen auf der anderen Seite bestimmt.

Der Provisionsüberschuss wiederum hängt maßgeblich von der Entwicklung der Orderzahlen ab. Als zentralen Indikator betrachten wir daher die Anzahl der Trades im Geschäftsfeld B2C.

Weitere zentrale Indikatoren zur Geschäftsentwicklung sind:

  • das Kundenvermögen (Assets under Management) der comdirect Gruppe. Dieses setzt sich aus dem Depot- und Einlagenvolumen zusammen. Die Entwicklung der Assets under Management hängt zum Teil von Kurseffekten ab, welche durch die comdirect Gruppe nicht beeinflussbar sind. Deshalb steuern wir im Geschäftsfeld B2C ergänzend nach den Nettomittelzuflüssen der Kunden beim Depot- und Einlagenvolumen.
  • die Zahl der Girokonten im Geschäftsfeld B2C. Das Girokonto war in den zurückliegenden Jahren der zentrale Wachstumstreiber im Geschäftsfeld und der entscheidende Indikator für die Wachstumsdynamik im Direct Banking. Zusätzlich ist das Girokonto das entscheidende Produkt für den Aufbau und die Intensivierung der Kunde-Bank-Beziehung und damit das wichtigste Ankerprodukt für weitere Produktnutzungen.

KPIs

20132012
comdirect Gruppe
Ergebnis vor Steuernin Mio. €80,0393,54
Kundenvermögen (Assets under Management)in Mrd. €55,0548,85
 
Geschäftsfeld B2C
Ergebnis vor Steuernin Mio. €69,6884,29
Kundenvermögen (Assets under Management)in Mrd. €31,8927,91
Nettomittelzuflüssein Mrd. €2,11,9
Anzahl Girokonten1.043.192901.419
Ausgeführte Orders (Trades)9.989.0868.472.017
Net Promoter Score (NPS)4839
Ungestützte Markenbekanntheitin %3,13,2
 
Geschäftsfeld B2B
Ergebnis vor Steuernin Mio. €10,359,25
Kundenvermögen (Assets under Management)in Mrd. €23,1620,95

Für die Entwicklung des Unternehmenswerts sind neben den finanziellen Kennzahlen und ihrer wesentlichen Einflussgrößen auch nichtfinanzielle Leistungsindikatoren maßgeblich. Diese bilden die Beziehungen von comdirect zu Kunden und institutionellen Partnern ebenso ab wie die Attraktivität für Aktionäre (s. Kapitalmarktbeziehungen).

Zentrale Leistungsindikatoren sind der Net Promoter Score (NPS) und die ungestützte Markenbekanntheit. Der NPS misst die Bereitschaft der Kunden, comdirect an Freunde oder Bekannte weiterzuempfehlen und ist damit ein zentraler Indikator der Kundenzufriedenheit und -bindung im Geschäftsfeld B2C. Er basiert auf dem Kundenfeedback, das auf freiwilliger Basis im Anschluss an Kundengespräche eingeholt wird und entspricht dem Anteil der Kunden, welche den Kundenservice der comdirect bank aktiv weiterempfehlen würden (Promotoren), abzüglich der so genannten „Kritiker“, für welche eine Weiterempfehlung nicht in Betracht kommt.

Die ungestützte Markenbekanntheit wird monatlich durch eine repräsentative Mehrbezieherstudie von TNS mit 2.000 Interviews erhoben und bezieht sich ebenfalls auf das Geschäftsfeld B2C. Sie entspricht dem Anteil der Befragten, welche spontan und ohne Erinnerungshilfe die comdirect bank als Anbieter von Online-Bankgeschäften nennen, im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung (über 14 Jahre).